AKTUELLE HIGHLIGHTS
Leipzig baut eigenes Glasfasernetz 21.12.09

Schließen Sie sich an! HL komm bietet unter der neuen Marke "an!" Anschlüsse mit 1000 Mbit/s jedem weiterlesen>>>


Kabel Deutschland 100 Mbit/s kommt ab 2010 10.12.09

Kabel Deutschland wird im kommenden Jahr erstmals ein Internet-Produkt mit einer weiterlesen>>>


Thüringens Dörfer bekommen VDSL Anschluss 08.12.09

Der erste Ort ist am Highspeed-Netz. Der Anbieter encoLine bietet im ländlichen Bereich den Luxus weiterlesen>>>


Vodafone bietet jetzt auch VDSL 07.12.09

Was im Sommer angekündigt wurde, ist nun Wirklichkeit. Startschuss für die eigenen VDSL-Tarife weiterlesen>>>

 Werbung 

skyDSL

Thüringens Dörfer bekommen VDSL Anschluss



Startschuss in Thangelstedt Startschuss in Thangelstedt
Das Schöne am Leben auf dem Land ist zugleich das Verhängnis für den ländlichen Raum: Es leben zu wenige Menschen in ihm. Zu wenig, um die gleiche infrastrukturelle Grundversorgung aufrecht erhalten zu können wie sie in Städten vorgehalten wird. Ein Problem, das im Osten Deutschlands aus demografischen und Gründen der Job-Perspektiven größer wird. Je weniger Menschen, um so weniger Infrastruktur, je weniger Infrastruktur, um so weniger Leute halten es auf dem Land aus. An kaum einem Angebot wird dies deutlicher als am Zugang zum Internet. Wer in manchen Branchen mit der Taktzahl nicht mehr mithalten kann, die aus den Metropolen vorgegeben wird, braucht sein Geschäft gar nicht erst aufzuziehen. Das gilt für Selbständige auf den Dörfern, aber auch für Private, die im Netz zu Hause sind. DSL-Anschluss ist längst ein Kriterium, an dem die Wohnortwahl ausgerichtet wird. Insofern haben drei Orte im Weimarer Land gute Karten: Saalborn, Tannroda und Thangelstedt werden an ein bereits bestehendes Glasfaserkabel der Thüringer Netkom, einer Eon-Tochter, angeschlossen. Sie sind drei von 25 Orten, wo sich "Fuchs und Hase gute Nacht sagen" im Freistaat Thüringen, die im Rahmen eines Pilotprojekts angeschlossen werden. Eon und ihr Partner encoLine, ein mittelständisches Unternehmen aus Gera, das die Netz-Kunden unmittelbar betreut, wollen damit zeigen, warum die Klagen über das Fehlen eines schnellen Internets mehr als berechtigt sind.
Thangelstedt ist der erste Ort überhaupt, der in den Genuss des Luxus-Netzanschlusses kommt - eine Maßnahme, die so außergewöhnlich ist, dass ganze Heerscharen von Presseleuten, Funk und Fernsehen in das Dorf hinter den sieben Bergen des Weimarer Landes gezogen waren.
Quelle: encoLine / News v. 04.12.2009
Redaktion: (mik)